Café am Bahnhof

Seit Juli 2005 betreibt die interne Tagesbetreuung vom Haus Moosalb, gemeinsam mit Bewohner_innen das integrative Cafe am Bahnhof mit einem Kiosk.

Bildergalerie

Die Besucher_innen dieses Cafes, welches sich im eigenen Bahnhofgebäude von Waldfischbach-Burgalben befindet, stammen aus allen Altersgruppen und aus allen Schichten der Bevölkerung. Schüler_innen, die mit dem Zug in die Schule fahren, Rentner_innen, die sich zum Stammtisch treffen, Hausfrauen, Mütter mit Kindern verschiedenen Alters, behinderte und nicht behinderte Menschen, Handwerker, Geschäftsreisende und Bahnreisende, die sich treffen oder sich mit Proviant versorgen. Fast 100 Menschen besuchen täglich das Cafe am Bahnhof und nutzen die Angebote des offenen Treffs vom Mehrgenerationenhaus. Neben dem Cafe am Bahnhof werden vom Mehrgenerationenhaus des Trägers viele integrative Angebote gemacht: Tonworkshops, Flohmärkte, Buchtauschbörse,  Bastelarbeiten, Internetcafe, Konzentrationstraining, Mittagstisch, Walkinggruppe, Erziehungsberatung, etc.

Hier finden selbstverständlich Begegnungen von Menschen mit und ohne Behinderung statt. Man lernt sich kennen, trifft sich bei gemeinsamen Unternehmungen und verliert so die Angst voreinander.

Über diesen Weg werden auch engagierte Mitbürger_innen angesprochen. Sie haben die Möglichkeit als ehrenamtliche Mitarbeiter_innen bei uns mitzuwirken.

Mit diesem Konzept wird das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung gefördert.